Deutsche Muskelschwundhilfe e.V.

Spendenkonto:

Deutsche Muskelschwund-Hilfe e.V.
Hamburger Sparkasse

IBAN:
DE 66200505501230125005
BIC:
HASPDEHHXXX

Konto-Nr. : 1230 125 005
BLZ : 200 505 50

Jetzt Spenden

Physiotherapie

© Köpenicker

Die Physiotherapie gehört zu den wichtigsten Säulen in der Behandlung von Muskelerkrankungen. Ihr primäres Ziel ist es, die negativen Auswirkungen des Muskelabbaus so gering wie möglich zu halten und möglichst eine Verbesserung des allgemeinen Zustandes zu erreichen. 

- Erhaltung/Kräftigung der funktionsfähigen Muskulatur
- Erhalt der Geh- und Stehfunktion
- Verbesserung der Koordination von Bewegungen/Bewältigung von komplexen Bewegungsabläufen
- Verminderung von Gelenk- und Muskelversteifungen
- Verbesserung der Orthostatik (aufrechte Körperhaltung)
- Verbesserung von Fehlhaltungen und Skoliosen (Wirbelsäulenverkrümmungen)
- Verbesserung der Herz-Kreislauf-Funktion
- Erhalt der Gelenkbeweglichkeit
- Verbesserung der Atemkapazität (z.B. durch eine aufrechte Körperhaltung)
- Erleichterung der Alltagsbewältigung
- möglichst lange Erhaltung der Selbständigkeit
- Verlangsamung des Fortschreitens der Erkrank

Bei allen physiotherapeutischen Maßnahmen ist zu beachten, dass eine Überanstrengung und Überforderung der Muskulatur strikt zu vermeiden ist, denn dieses könnte den Verlauf beschleunigen.