Deutsche Muskelschwundhilfe e.V.

Spendenkonto:

Deutsche Muskelschwund-Hilfe e.V.
Hamburger Sparkasse

IBAN:
DE 66200505501230125005
BIC:
HASPDEHHXXX

Konto-Nr. : 1230 125 005
BLZ : 200 505 50

Jetzt Spenden

Hilfsmittel

Hilfsmittel sollen Menschen mit Behinderungen das Leben erleichtern und Ihnen die Möglichkeit geben, weitestgehend am „normalen Leben“ teilhaben zu können.

Für Muskelschwund-Patienten, aber auch für viele Menschen mit anderen Behinderungen sind der Rollator und vor allem der Rollstuhl das wichtigste Hilfsmittel, um mobil zu bleiben. Aber auch Treppenlifte, mobile Aufstehhilfen, rollstuhlgerechte Fahrzeuge etc. gehören dazu.

Hilfsmittel gibt es in wirklich großer Zahl. Welche für den jeweiligen Patienten sinnvoll sind, ist individuell sehr verschieden und hängt von Ihrem Krankheitsbild und Ihrem derzeitigen Zustand ab. Rufen Sie uns an und wir beraten Sie gerne, welche Arten von Hilfsmitteln für Sie in Betracht kommen. Auf Wunsch können wir Ihnen auch gerne Kontaktdaten von entsprechenden Herstellern zukommen lassen. 

Ein kleine Hilfestellung bietet Ihnen sicher unsere Rubrik "Surftipps". Dorf finden Sie schon eine eine Auflistung von Kontakten zu Herstellern von Treppenliften, Kontakte zu Automobilumrüstern, etc..

Nützliches für den Alltag

Pflegebett, Lifter und Duschrolli kennt so ziemlich jeder, der in unserem Bereich unterwegs ist. In unserer Rubrik "Nützliches für den Alltag" stellen wir Ihnen einige sinnvolle Helfer vor, die viele nicht kennen und die auch Sanitätshäusern und Reha-Beratern erstaunlicherweise nicht unbedingt immer ein Begriff sind.

Viel Spaß beim Stöbern!

Akuakalda

https://www.vassilli.net/produkte/transfer-und-mobilitaet/umsetzhilfe-akuakalda/

Dieses Hilfsmittel leistet großartige Dienste beim Umsetzen, wenn man noch keinen Lifter benutzen möchte. Mit ein bisschen Übung klappt der Transfer vom Rolli auf die Toilette, auf das Bett und sogar auf den Beifahrersitz eines normalen PKW oder auch auf einen Zahnartzstuhl spielend und vor allem rückenschonend. Die Umsetzhilfe wiegt nur 7,5 kg und kann daher problemlos mitgenommen werden. 

Und woher stammt nun dieser seltsame Name? Die Firma Vassilly wollte zum Ausdruck bringen, wie einfach es sei, einen Menschen mit dem Akuakalda umzusetzen, nämlich ebenso einfach, wie Wasser (aqua) zu erwärmen (caldo = Wärme). Ok, darauf muss man erstmal kommen ;o)

Gleitmatten

https://www.pm-med.de/de/transferhilfen/gleitmatten/pm-alphar-gleitmatten.html

Noch so ein überaus nützliches Hilfsmittel! Muskelkranke Menschen im Bett umzudrehen, besonders wenn sie ein höheres Körpergewicht haben, kann ein unglaublich anstrengendes Unterfangen sein. Die Alpha-Gleitmatte von Petermann schafft Abhilfe. Innen aus rutschigem Material, außen aus Baumwolle kann man mit ihrer Hilfe einen Menschen im Bett relativ einfach hin-und herschieben und sie auch zum Umdrehen benutzen.

Wenn ein Patient sich noch relativ gut bewegen kann, erleichtert die Gleitmatte ihm das eigenständige Umdrehen im Bett.

Privatpatienten mit Beihilfebereichtigung aufgepasst: die Alpha Gleitmatte hat eine normale Hilfsmittelnummer und keine Pflegehilfsmittelnummer. Deshalb gilt sie nicht als Pflegehilfsmittel! Das führt manchmal zu Verwirrung. 

Uribag

https://www.manfred-sauer.com/medizinprodukte/produkte/hygiene/

Wer möchte schon immer eine große Urinflasche mit sich führen, wenn er für ein paar Stunden außer Haus ist. Hierfür gibt es das Uribag - ein geniales Ding! Kleiner als ein Joghurtbecher, robustes Material, erstaunliches Fassungsvermögen!

Doch Vorsicht: nach einigen Jahren wird das Gummimaterial porös, dann kann es passieren, dass der Beutel sich ablöst. Bei betagten Modellen also vor Gebrauch immer nochmal checken, ob noch alles fest ist ;o) 

Und das Beste: das Uribag gibt es auch bei Amazon und Sie können gleich noch etwas Gutes tun. Bestellen Sie über Amazon Smile und geben Sie die Deutsche Muskelschwund-Hilfe e.V. an. Dann bekommen wir 0,5% des Einkaufswertes. Vielen Dank!

Befestigungsclip

https://www.medtech3000.de/Diagnostik-Infusion/Schlauchhalter-Kletthalter-Fixierung-von-Schlaeuchen::638.html

Kein großer Wurf, zugegeben. Aber kennen Sie das auch? Ob zu Hause, auf der Reha oder im Krankenhaus: die Fernbedienung für das Pflegebett hat ein viel zu kurzes Kabel. Obwohl das Problem bekannt ist, kam bisher noch niemand auf die Idee, Fernbedienungen mit extra langem Kabel herzustellen. Die Nacht ist lang und was passiert? Richtig, die Bett-Fernbedienung rutscht dem Patienten weg und er kann das Bett nicht mehr verstellen. Problematisch für die Menschen, die sich nicht mehr selbständig im Bett umdrehen können und die ganze Nacht auf dem Rücken liegen.

Mit diesem kleinen Clip erübrigt sich das Problem. Einfach ums Kabel "herumkletten" und an der Bettdecke festmachen. So einfach kann es sein! 

ROHO-Sitzkissen

http://www.rolli-world.de/index.php?id=64

Sie haben Schmerzen nach längerem Sitzen? Dann wäre vielleicht ein ROHO-Kissen etwas für Sie. Weicher als auf Luft kann man kaum sitzen. Es gibt verschiedene Arten, aber das Prinzip ist immer gleich. Der Luftgehalt im Kissen kann individuell verändert werden. Fragen Sie in Ihrem Sanitätshaus, es gibt sie auf Rezept.

Allerdings muss bedacht werden, dass diese Kissen für "aktives" Sitzen gedacht sind und dass bei Menschen mit geringem Muskeltonus möglicherweise das Becken "wegkippt". Eine individuell angepasste Schaumstoffkonstruktion für den Lumbalbereich kann das Sanitätshaus für Sie anpassen. 

All we can do is sit and wait - ab jetzt ohne Schmerzen!

Euroschlüssel für Behinderten-Toiletten

cbf-da.de/de/angebote/shop/euro-wc-schluessel/

Das ist jetzt nicht gerade ein Hilfsmittel aber sehr praktisch! Den Euroschlüssel kann man bei CBF-Darmstadt e.V. für 20 € bestellen. Hierfür muss man lediglich eine Kopie des Schwerbehinderten-Ausweises vorlegen. Über ein europaweit einheitliches Schließsystem verschafft der Euroschlüssel den Berechtigten Zugang zu über 12.000 Behinderten-Toiletten. An Autobahnraststätten, auf Bahnhöfen, in Fußgängerzonen oder öffentlichen Gebäuden können kostenlos die Behinderten-Toiletten genutzt werden. Sie sind sehr geräumig und meistens sauber. Bei CBF bekommt man auch ein Verzeichnis (Der Locus) aller angeschlossenen Toiletten. Schlüssel und Verzeichnis sind für 27 € zu haben. Eine tolle Sache für Rollstuhlfahrer, die gerne viel unterwegs sind!