Kostenloser Fahrdienst in Hamburg

Obwohl in Hamburg in fast alle Bahnhöfe mit Fahrstühlen ausgestattet sind, ist die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für Rollstuhlfahrer und Menschen mit anderen Beeinträchtigungen trotzdem noch oft genug eine Tortur.   

Der Fahrstuhl ist defekt und es dauert Tage, bis dieser wieder funktionsfähig ist. Man kommt zwar mit dem Fahrstuhl zu Gleis 1, aber nicht zu Gleis 3. Der Zugführer "übersieht" den Rollifahrer, obwohl dieser an der vorgegebenen Stelle steht für den Einstieg steht, und fährt ohne ihn los. Der Busfahrer ist schon spät dran und knallt dem Rollifahrer die Rampe vor die Füße, als sei dieser Schuld an der Verspätung. Die Leute in Bus und Bahn blockieren den Rolliplatz und sind sauer, wenn sie diesen freimachen müssen. Natürlich ist es nicht immer so, aber leider viel zu oft. 

Viele wünschen sich daher ein eigenes rollstuhlgerechtes Fahrzeug, können sich dieses aber nicht leisten.

Mit unserem Fahrdienst gelangen Muskelkranke in Hamburg und der näheren Umgebung einfach und bequem von A nach B. Und das kostenlos! 

Haben Sie Fragen zum Fahrdienst oder möchten Sie diesen in Anspruch nehmen? Rufen Sie uns an (040) 32 32 31-0 oder schreiben Sie an info(at)muskelschwund(dot)de.

Sollten Sie den Fahrdienst in Anspruch nehmen wollen, geben Sie uns bitte ein paar Tage Vorlaufzeit. Spontanfahrten sind aus Planungsgründen leider nicht möglich.