Ich habe im Familien- oder Freundeskreis eine Person, die an Muskelschwund erkrankt ist, sich jedoch nicht helfen lassen will. Was kann ich tun?

Sie können dieser Person von uns und unserem Angebot erzählen und ihr nahelegen, sich an uns zu wenden. Erzählen Sie dieser Person, dass wir z.T. selbst von der Erkrankung betroffen sind. Das reduziert eine mögliche Hemmschwelle. Mehr können Sie leider nicht tun. Man kann und sollte niemandem Hilfe aufzwingen.

Zurück zur FAQ-Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 2?