Ich schaffe die aufwendige Pflege meines muskelkranken Partners oder Kindes nicht mehr. Wo bekomme ich Hilfe?

Die Pflegeversicherung sieht einige Entlastungsmöglichkeiten wie Verhinderungspflege, Entlastungsleistungen, Kombinationspflege und Kurzzeitpflege vor. Welche Maßnahmen für Ihre Situation am geeignetsten sind und welche Ideen es noch gibt, klären wir am besten telefonisch. (Link zur DMH-Empfehlung „Verhinderungspflege“ und Link zur DMH-Empfehlung „Pflegesachleistungen und Kombinationspflege“)

Zurück zur FAQ-Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 7.